HomeÜber UnsDienstleistungenPrüflaborMandateReferenzenBildungToolsVeröffentlichungenAktivitätenLinks

 

 

Copyright © 2014

PRÜFLABOR

Zu den Voraussetzungen für das sichere Durchführen von Einheitsoperationen wie Mahlen, Trocknen Eindampfen in Betrieben gehört die Kenntnis des Verhaltens von z.B. Ausgangsstoffen, Zwischen- und Endprodukten. Das sicherheitstechnische Verhalten der Stoffe während solcher Operationen wird im Wesentlichen durch folgende Eigenschaften charakterisiert:

 

 

Physicalische Eigenschaften

 

Korngrössenverteilung (Medianwert)

Zünd- und Brenneigenschaften

 

Brennprüfung (Brennzahl, BZ)

Mindestzündtemperatur einer 5mm Staubschicht (MZT5mm)

 

 

 

Explosionseigenschaften

 

Staubexplosionsfähigkeit in der modifizierten Hartmannrohr

Untere Explosionsgrenze (UEG)

Sauerstoffgrenzkonzentration (SGK)

Maximaler Explosionsruck (Pmax) und maximaler zeitlicher Druckanstieg (dp/dt)max

Mindestzündenergie (MZE ≤ 1 J)

Mindestzündenergie (MZE > 1 J)

Mindestzündtemperatur einer Staubwolke (MZTwolke)

Schlagempfindlichkeit (Fallhammer Test)

 

 

 

Statische Elektrizität

 

Spezifischer Pulverdurchgangswiderstand des Schüttgutes

 

 

 

Selbstentzündung und exotherme Zersetzung

 

Differenz Scanning-Kalorimetrie (DSC)

Zersetzungsprüfung (Lütolf dynamisch)

Zersetzungsprüfung dynamisch (Grewer Luftstrom)

Spontane zersetzung (Deflagration)

Selbstentzündungstemperatur (Drahtkorb isoperibol)

Zersetzungsgase

 

Die FireEx Firmen helfen Ihnen die richtigen Versuche auszuwählen, koordinieren die Laboruntersuchungen, interpretieren die Versuchsergebnisse und schlagen die erforderlichen Sicherheitsmassnahmen aufgrund der Laborresultate vor.